Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (28. November – 04. Dezember 2018)

Am 4. Dezember 2018 begann die Operation “Nördliches Schutzschild” an der israelischen Grenze zum Libanon, um Anschlagstunnel der Hisbollah ausfindig zu machen. "Prozession” und eine Protestflottille wurden im Gazastreifen ohne außergewöhnliche Gewalt abgehalten. Die USA veröffentlichten einen Resolutionsvorschlag, die die Hamas und andere terroristische Organisationen verurteilen soll.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (21. – 27. November 2018)

Die "Prozessionen der großen Rückkehr" und die wöchentliche Protestflottille finden weiterhin statt, jedoch ohne außergewöhnliche Zwischenfälle. Ein Autoangriff wurde in der Nähe von Hebron verübt. Eine Delegation der Hamas reist zu Versöhnungsgesprächen nach Kairo. Israel kämpft gegen die Untergrabung der Palästinensischen Autonomiebehörde in Ost-Jerusalem.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (14. – 20. November 2018)

Nach dem Ende der Eskalationsrunde werden die Ereignisse der "Prozession der großen Rückkehr" und die Protestflottillen fortgesetzt. Angriff in einer Polizeistation im Jerusalemer Stadtteil Armon HaNatziv und in der Nähe von Har Gilo. Die Hamas versucht im Gazastreifen, Kollaborateure mit Israel ausfindig zu machen. Die PA schließt sich weiteren internationalen Institutionen an.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (7. – 13. November 2018)

Ereignisse der "Prozession" am letzten Freitag verliefen in relativer Ruhe. Der Aufdeckung einer Sonderoperation der IDF im Gazastreifen folgten Raketenangriffe in einem beispiellosen Umfang. Die IDF griff daraufhin etwa 150 Ziele der Hamas und der PIJ, darunter Hochhäuser im Gazastreifen, an.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (30. Oktober – 6. November 2018)

Die letzte "Prozession" verlief gewaltloser und ohne bedeutende Störungen, während Ägypten im Hintergrund agiert. Zwei Messerangriffe vereitelt. Chef des Schin Bet berichtet über Terroranschläge in Judäa und Samaria unter der Federführung der Hamas und über die Vereitlung von 480 Angriffe im letzten Jahr.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (03. – 09. Januar 2018)

Rückgangstrend bei den Demonstrationen und Ausschreitungen. Sporadisches Raketen- und Mörsergranatenfeuer wurde fortgesetzt. Die israelische Luftwaffe griff terroristische Infrastrukturen im Gazastreifen an. Ein Hebroner Student wurde vom iranischen Geheimdienst rekrutiert. Die USA drohen dem UNRWA-Hilfswerk, die Finanzierung einzustellen. Israelische Regierungsvorlage zur Todesstrafe für Terroristen gebilligt.
Weiterlesen …

Entscheidungen bei der Dringlichkeitskonferenz der Arabischen Liga in Kairo: Scharfe Verurteilung des Iran für seine Unterstützung des Terrorismus und Erklärung der Hisbollah zu einer terroristischen Organisation

Arabische Liga hielt am 19. November 2017 eine Dringlichkeitskonferenz im Rang von Außenministern in Kairo ab, bei der der Iran scharf für seine Unterstützung des Terrorismus verurteilt und die Hisbollah zu einer terroristischen Organisation erklärt wurde.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt* (21. – 27. September 2016)

Welle des Terrors wird mit einer geringeren Intensität weitergeführt. Mahmud Abbas hält eine Rede vor der UN-Vollversammlung, in der er Israel scharf angreift. Unbemannter Flugkörper der Hamas abgeschossen. Pilgergruppen ziehen durch den Grenzübergang Rafah. EU-Gerichtshof stellt die Streichung der Hamas von der Liste der terroristischen Vereinigungen zur Diskussion.
Weiterlesen …