Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (28. November – 04. Dezember 2018)

Am 4. Dezember 2018 begann die Operation “Nördliches Schutzschild” an der israelischen Grenze zum Libanon, um Anschlagstunnel der Hisbollah ausfindig zu machen. "Prozession” und eine Protestflottille wurden im Gazastreifen ohne außergewöhnliche Gewalt abgehalten. Die USA veröffentlichten einen Resolutionsvorschlag, die die Hamas und andere terroristische Organisationen verurteilen soll.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (03. – 09. Januar 2018)

Rückgangstrend bei den Demonstrationen und Ausschreitungen. Sporadisches Raketen- und Mörsergranatenfeuer wurde fortgesetzt. Die israelische Luftwaffe griff terroristische Infrastrukturen im Gazastreifen an. Ein Hebroner Student wurde vom iranischen Geheimdienst rekrutiert. Die USA drohen dem UNRWA-Hilfswerk, die Finanzierung einzustellen. Israelische Regierungsvorlage zur Todesstrafe für Terroristen gebilligt.
Weiterlesen …

Der Zusammenbruch des Islamischen Staates – Was nun?

Nach demFall des Islamischen Staates wird der IS zu seiner ursprünglichen Terror- und Guerillastrategie zurückfinden und versuchen, sich weiterhin als führende Dschihadistenorganisation zu behaupten. Der Iran wird versuchen, das entstandene Vakuum auszufüllen und seine Position als Regionalmacht zu stärken.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (15. – 21. August 2018)

In Kairo fanden Gespräche zur Beendigung der gewalttätigen Ereignisse im Gazastreifen statt. Politik der kontrollierten Gewalt der Hamas setzt sich dennoch fort. Angriff eines israelischen Arabers aus Umm al-Fahm auf einen Grenzpolizisten in der Altstadt von Jerusalem. Zentralrat der PLO berief eine Sonderkonferenz ein.
Weiterlesen …

Seit dem Beginn des Angriffs auf Mosul zeigt sich der IS hoch motiviert, weltweit Anschläge auszuführen. Doch trotz einigen „Erfolgen“, ist es ihm bislang nicht gelungen, die Aufmerksamkeit seines Publikums durch eine solche Reihe von Anschlägen von den z

Der IS versucht, seine Niederlagen im Nahen Osten immer mehr mit Anschlägen in den Staaten der Anti-IS-Koalition zu kompensieren. Einige dieser Anschläge konnten dank verbesserter Gegenmaßnahmen vereitelt werden.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (21. – 27. Februar 2018)

Die Demonstrationen und Ausschreitungen werden fortgesetzt. Schwerer Vorfall in Jericho. Drei israelisch-arabische Bürger von Umm al-Fahm wegen eines versuchten Anschlags auf dem Tempelberg festgenommen. Gemeinden im Gazastreifen reduzieren ihre Basisdienstleistungen. Notfallvorbereitungsübung im Gazastreifen. Abbas hält eine Rede bei einer informellen Sitzung des UN-Sicherheitsrats.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (30. Dezember 2015 – 5. Januar 2016)

Palästinensische Welle des Terrors hält an. Angriff mit drei Toten in der Tel Aviver Dizengoff-Straße. Vier Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert. Hamas gibt Informationen über Entführer und Bewacher von Gilad Schalit bekannt. Israel übergibt PA Leichen von Terroristen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (07. – 13. Februar 2018)

Angriff auf Soldaten, die aus Versehen in Dschenin hineingefahren waren. Es wurden zwei Messer-Angriffe verübt. Im Gazastreifen herrschte Ruhe. Schin Bet enthüllte Aktivitäten der Hamas, bei denen Gelder aus der Türkei an Aktivisten der Hamas in Judäa und überwiesen wurden.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (13. – 19. Dezember 2017)

Wutreaktionen in der palästinensischen Arena nach der Trump-Erklärung der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels. Etwa dreißig Raketen wurden aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert. Sondergipfel der Organisation für islamische Zusammenarbeit. US-amerikanisches Veto im Sicherheitsrat.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (17. – 23. Oktober 2018)

Die letzte “Prozession” verlief relativ ruhig. Das Potenzial für eine Eskalation der Lage im Gazastreifen bleibt jedoch bestehen. Zwei Messer-Angriffe in Judäa und Samaria. Eine Ägyptische Delegation besucht den Gazastreifen und Ramallah. Die PA leitet die “77er Gruppe” bei den Vereinten Nationen. Die USA schließen ihr Konsulat in Ost-Jerusalem.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (17. September – 3. Oktober 2018)

Die Eskalationstendenz im Gazastreifen setzt sich fort, während die dortige humanitäre Situation sich weiter verschlechtert. UNRWA-Beschäftigte streiken. Mahmud Abbas sprach vor der UN-Generalversammlung und plädierte für den Weg des Friedens. Ziyad al-Nakhalah wurde zum neuen Generalsekretär der PIJ gewählt.
Weiterlesen …

Terrormiliz IS Porträt einer Terrororganisation*

Einleitung für eine Studie, die sich mit dem Porträt der Organisation des Islamischen Staats im Irak und Groß-Syrien (IS) befasst und diese analysiert. Während der Kämpfe gegen die US-Armee festigte sich die IS in den sunnitischen Gebieten im Westen des Irak und während des Bürgerkriegs in Syrien verbreitete sie sich auch dort im Osten und
Weiterlesen …

Ziad al-Bandak, Berater von Mahmoud Abbas, besuchte vor Kurzem das Vernichtungslager Auschwitz.

Ziad al-Bandak, Berater von Mahmoud Abbas, besuchte das Vernichtungslager Auschwitz. Die Hamas verurteilte seinen Besuch in scharfen und shoahleugnenden Artikeln.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (31. Januar – 06. Februar 2018)

Israelischer Bürger an der Straßenkreuzung der Stadt Ariel getötet. Ahmed Nasser Dscharar, ein führendes Mitglied der Zelle, die den Rabbiner Rasiel Schewach ermordet hatte, wurde getötet. Zwei Raketen aus dem Gazastreifen wurden abgefeuert. Treibstoffknappheit im Gazastreifen. "Massen-Volksaktionen" gegen Israel im Gazastreifen geplant.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (24.- 30. Januar 2018)

Die Demonstrationen und gewaltsamen Unruhen werden wegen der Jerusalem-Erklärung Trumps und der beabsichtigten Kürzungen der Mittel für das UNRWA-Hilfswerk fortgesetzt. Aufdeckung eines Gebiets nördlich von Tulkarm, das mit 11 Sprengladungen versehen wurde. Not der Bevölkerung im Gazastreifen nimmt zu.
Weiterlesen …