Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (8. – 14. August 2018)

Eine fünfte, 24-stündige, Eskalationsrunde, in deren Verlauf etwa 180 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert wurden. Die IDF griff danach etwa 150 Ziele der Hamas an. Diese hält weiter an ihrer Politik der kontrollierten Gewalt fest. Verhandlungen über eine innerpalästinensische Versöhnung werden weitergeführt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (1. – 7. August 2018)

Mehr als 8.000 Palästinenser nahmen am letzten Freitag an gewalttätigen Demonstrationen teil. Die Vermittlungsbemühungen Ägyptens werden fortgesetzt, um eine Vereinbarung zu erreichen, die den Waffenstillstand stabilisieren soll. Sommercamps der Hamas bieten militärisches Training an. Abbas besetzt die palästinensische Führung um.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (25. – 31. Juli 2018)

Messerangriff in der Siedlung Adam, bei dem ein Bewohner getötet und zwei weitere verletzt wurden. Scharfschützenfeuer sowie Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen. UN-Sonderbeauftragter bemüht sich um die Förderung der innerpalästinensischen Versöhnung und des Defizits des UNRWA. Erstes Boot der Freiheitsflottille wurde abgeschleppt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (17.- 23. Januar 2018)

Ein Messer- und zwei Autoangriffe wurden vereitelt. Die Fatah verteilte Flugblätter, die zur "Eskalation des Volkswiderstands" aufrufen. Mahmud Abbas äußert sich in zwei Reden in Kairo und Brüssel. PA und PLO erwägen, Maßnahmen beim IStGH einleiten.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (10.– 16. Januar 2018)

Mord an einem israelischen Zivilisten an der Kreuzung Hawat Gilead in Samaria. Allgemeine geringe Beteiligung an palästinensischen Demonstrationen und gewaltsamen Unruhen. Es wurde ein Tunnel aufgedeckt, dessen Route unter den Grenzübergang Kerem Schalom führte. Die Konferenz des Zentralrats der PLO fand Mitte Januar 2018 statt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (18. – 24. Juli 2018)

Seit dem am 20. Juli 2018 vereinbarten Waffenstillstand herrscht im Gazastreifen eine relative Ruhe. Allerdings wurde am selben Tag ein IDF-Soldat von palästinensischen Scharfschützen getötet. Ägypten bemüht sich um eine innerpalästinensische Versöhnung. Palästinenser protestieren gegen das israelische Nationalgesetz und den Besuch von Juden auf dem Tempelberg.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (11. – 17. Juli 2018)

Eine dritte Eskalationsrunde zwischen der IDF und der Hamas, die noch schärfer als die vorigen Runden war. Israel intensiviert seine Handlungen gegen den "Terror der Brandstiftungen". Eröffnung des neuen Schuljahrs des UNRWA ist wegen akutem Defizit gefährdet. Sommerlager der Hamas im Gazastreifen beinhalten militärische Übungen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (19.-26. September 2017)

Terroranschlag bei Har Adar fordert 3 Tote. Hamas gibt zivile Regierungsverantwortung ab. Palästinensische Autonomiebehörde reicht Klage beim Internationalen Gerichtshof ein.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (26. Juli – 1. August 2017)

Im Mittelpunkt der vergangenen Woche stand der Abbau der Kontrollmaßnahmen auf dem Tempelberg. Muslimische Geistliche bestätigten die Wiederherstellung des Status quo, wobei die PA noch nicht bereit ist, die Beziehungen zu Israel, darunter die Sicherheitskoordination, nach dem alten Format aufzunehmen.
Weiterlesen …