Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (10. – 16. Oktober 2018)

Zwei Messer-Angriffe wurden in der vergangenen Woche verübt. Im Gazastreifen hält das hohe Maß an Gewalt mit einer Zunahme der Brandanschläge und Protestflottillen an. Ein Angriffstunnel der Hamas wurde aufgedeckt. Der Revolutionsrat der Fatah-Bewegung traf in Ramallah zusammen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (17. September – 3. Oktober 2018)

Die Eskalationstendenz im Gazastreifen setzt sich fort, während die dortige humanitäre Situation sich weiter verschlechtert. UNRWA-Beschäftigte streiken. Mahmud Abbas sprach vor der UN-Generalversammlung und plädierte für den Weg des Friedens. Ziyad al-Nakhalah wurde zum neuen Generalsekretär der PIJ gewählt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (05. – 16. September 2018)

Die Hamas erhöht das Maß der Gewalt. Gleichzeitig initiieren die Palästinenser weitere Provokationen. Messer-Angriff in Gusch Etzion mit einem Toten. Der Treibstoff für die Krankenhäuser im Gazastreifen droht auszugehen. Die USA schließen das Vertretungsbüro der PLO in Washington und kürzen weitere Gelder. Die PA droht mit Vergeltungsmaßnahmen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (17.- 23. Januar 2018)

Ein Messer- und zwei Autoangriffe wurden vereitelt. Die Fatah verteilte Flugblätter, die zur "Eskalation des Volkswiderstands" aufrufen. Mahmud Abbas äußert sich in zwei Reden in Kairo und Brüssel. PA und PLO erwägen, Maßnahmen beim IStGH einleiten.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (10.– 16. Januar 2018)

Mord an einem israelischen Zivilisten an der Kreuzung Hawat Gilead in Samaria. Allgemeine geringe Beteiligung an palästinensischen Demonstrationen und gewaltsamen Unruhen. Es wurde ein Tunnel aufgedeckt, dessen Route unter den Grenzübergang Kerem Schalom führte. Die Konferenz des Zentralrats der PLO fand Mitte Januar 2018 statt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (4. – 9. Oktober 2018)

Zwei Israelis bei einem bewaffneten Angriff in der Industriezone Barkan ermordet. Yahya al-Sinwar gab im Auftrag der israelischen Zeitung Yedioth Aharonoth ein ausführliches Interview. Der militärische Arm der PIJ veranstaltete im Gazastreifen eine Militärparade mit zahlreichen Teilnehmern und einem neuen Raketentyp.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (29. August – 04. September 2018)

Ereignisse der "Prozession der großen Rückkehr" werden fortgesetzt. Ägypten bemüht sich weiterhin um eine Vereinbarung. Messerangriff in Kirjat Arba vereitelt. US-Regierung kündigt die Einstellung ihrer Finanzierung des Flüchtlingshilfswerks UNRWA an und löst wütende Reaktionen unter den Palästinensern aus.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (19.-26. September 2017)

Terroranschlag bei Har Adar fordert 3 Tote. Hamas gibt zivile Regierungsverantwortung ab. Palästinensische Autonomiebehörde reicht Klage beim Internationalen Gerichtshof ein.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (26. Juli – 1. August 2017)

Im Mittelpunkt der vergangenen Woche stand der Abbau der Kontrollmaßnahmen auf dem Tempelberg. Muslimische Geistliche bestätigten die Wiederherstellung des Status quo, wobei die PA noch nicht bereit ist, die Beziehungen zu Israel, darunter die Sicherheitskoordination, nach dem alten Format aufzunehmen.
Weiterlesen …