Bekämpfung des Terrorismus

Die israelischen Sicherheitskräfte haben in Jerusalem eine Hamas-Zelle ausgehoben

Die israelischen Sicherheitskräfte haben in Jerusalem eine Hamas-Zelle ausgehoben, von den zwei Aktivisten israelische Identitätsausweise besitzen. Pläne zur Entführung eines Grenzpolizisten und weiterer Anschläge konnten vereitelt werden
Weiterlesen …

Die israelischen Sicherheitskräfte haben jüngst eine Jugendliche aus Ramle festgenommen, die in Kontakt zu Aktivisten der Fatah / Al-Aqsa Märtyrer Brigaden aus dem Gazastreifen stand.

Die israelischen Sicherheitskräfte haben jüngst eine Jugendliche aus Ramle festgenommen, die in Kontakt zu Aktivisten der Fatah / Al-Aqsa Märtyrer Brigaden aus dem Gazastreifen stand. Diese haben das Mädchen aufgefordert, ihnen bei Entführungen und Selbstmordanschlägen in Israel zu helfen
Weiterlesen …

Internet und Terror: Als Folge der Berichterstattung des ITIC über die Internetseite Aqsa Tube der Hamas hat die französische Provider-Firma diese Seite aus dem Netz gestellt.

Daraufhin hat AqsaTube eine Mitteilung veröffentlicht, wonach sie „Opfer des zionistisch-amerikanischen Drucks“ geworden sei und behauptet, sie unternähmen die erforderlichen Maßnahmen, um zurück ans Netz geschaltet zu werden.
Weiterlesen …

Die israelischen Sicherheitskräfte haben jüngst eine Terrorzelle des Palästinensischen Islamischen Dschihads in der Region Ramallah ausgehoben.

Zwei Mitglieder sind israelische Araber. Die Zelle befand sich in der fortgeschritten Phase für einen Angriff auf eine IDF-Sperre nördlich von Ramallah und in der Anfangsphase eines Attentats auf führende Israelis.
Weiterlesen …

Der Kampf gegen die Terrorgelder:

Das Al-Aqsa Institut in Umm el-Fahem, das zur Nord-Division der Islamischen Bewegung gehört, wurde aufgrund seiner Kollaboration mit der zivilen Infrastruktur der Hamas in Jerusalem geschlossen. Die Aktivitäten dieser Institution werden u.a. vom Wohltätigkeitsbund finanziert, der als Dachorganisation der islamischen Wohltätigkeitsstiftungen (da’wah) Bestandteil der Beschaffung von Geldern für die Hamas ist.
Weiterlesen …

In einer gemeinsamen Operation des Inlandsicherheitsdienstes (Shabak) und der israelischen Armee (Zahal) wurde in Nablus eine Terrorzelle des operativen Flügels der Hamas ausgehoben.

Diese befand sich in der Vorbereitungsphase für bedeutende Anschläge gegen israelische Ziele. Ferner war diese Zelle u.a. in die Herstellung des Sprengstoffgürtels involviert, der in Tel Aviv beschlagnahmt werden konnte und der bei einem Selbstmordanschlag in Israel im September 2007 eingesetzt werden sollte.
Weiterlesen …

Suche nach bisher veröffentlichten Bulletins

20172015201420132012200920082007