Ägypten

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (8. – 14. August 2018)

Eine fünfte, 24-stündige, Eskalationsrunde, in deren Verlauf etwa 180 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert wurden. Die IDF griff danach etwa 150 Ziele der Hamas an. Diese hält weiter an ihrer Politik der kontrollierten Gewalt fest. Verhandlungen über eine innerpalästinensische Versöhnung werden weitergeführt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (25. – 31. Juli 2018)

Messerangriff in der Siedlung Adam, bei dem ein Bewohner getötet und zwei weitere verletzt wurden. Scharfschützenfeuer sowie Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen. UN-Sonderbeauftragter bemüht sich um die Förderung der innerpalästinensischen Versöhnung und des Defizits des UNRWA. Erstes Boot der Freiheitsflottille wurde abgeschleppt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (18. – 24. Juli 2018)

Seit dem am 20. Juli 2018 vereinbarten Waffenstillstand herrscht im Gazastreifen eine relative Ruhe. Allerdings wurde am selben Tag ein IDF-Soldat von palästinensischen Scharfschützen getötet. Ägypten bemüht sich um eine innerpalästinensische Versöhnung. Palästinenser protestieren gegen das israelische Nationalgesetz und den Besuch von Juden auf dem Tempelberg.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (17. – 24. April 2018)

Am 4. Freitag seit Beginn der "Prozession der großen Rückkehr" haben etwa 10.000 Palästinenser mit wachsender Gewalt demonstriert. Die palästinensische Öffentlichkeit in Judäa und Samaria verzichtet auf Äußerungen der Anteilnahme mit dem Gazastreifen. Der Schmuggelversuch eines leistungsfähigen Sprengkörpers nach Israel wurde vereitelt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (28. März – 10. April 2018)

Seit dem 30. März 2018 finden im Gazastreifen Veranstaltungen um die "Prozession der großen Rückkehr" statt. Kleinräumige Unruhen in Judäa, Samaria und Jerusalem. Die PA beschuldigt die Hamas, Zivilisten absichtlich dazu zu ermutigen, ihr Leben zu riskieren, um in die Medien zu gelangen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (28. Februar – 6. März 2018)

Ein israelischer Araber verübt in Akko einen Auto-Angriff, bei dem vier Personen verletzt werden. Die Demonstrationen und Ausschreitungen werden fortgesetzt. Sprengsatz im südlichen Gazastreifen entschärft. Vorbereitungen für die "Prozession der großen Rückkehr" werden unternommen. Der Gesamtfinanzplan der PA für 2018 wurde bestätigt.
Weiterlesen …

Suche nach bisher veröffentlichten Bulletins

20182017