Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (10.– 16. Januar 2018)

Mord an einem israelischen Zivilisten an der Kreuzung Hawat Gilead in Samaria. Allgemeine geringe Beteiligung an palästinensischen Demonstrationen und gewaltsamen Unruhen. Es wurde ein Tunnel aufgedeckt, dessen Route unter den Grenzübergang Kerem Schalom führte. Die Konferenz des Zentralrats der PLO fand Mitte Januar 2018 statt.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (03. – 09. Januar 2018)

Rückgangstrend bei den Demonstrationen und Ausschreitungen. Sporadisches Raketen- und Mörsergranatenfeuer wurde fortgesetzt. Die israelische Luftwaffe griff terroristische Infrastrukturen im Gazastreifen an. Ein Hebroner Student wurde vom iranischen Geheimdienst rekrutiert. Die USA drohen dem UNRWA-Hilfswerk, die Finanzierung einzustellen. Israelische Regierungsvorlage zur Todesstrafe für Terroristen gebilligt.
Weiterlesen …

Der Zusammenbruch des Islamischen Staates – Was nun?

Nach demFall des Islamischen Staates wird der IS zu seiner ursprünglichen Terror- und Guerillastrategie zurückfinden und versuchen, sich weiterhin als führende Dschihadistenorganisation zu behaupten. Der Iran wird versuchen, das entstandene Vakuum auszufüllen und seine Position als Regionalmacht zu stärken.
Weiterlesen …

Seit dem Beginn des Angriffs auf Mosul zeigt sich der IS hoch motiviert, weltweit Anschläge auszuführen. Doch trotz einigen „Erfolgen“, ist es ihm bislang nicht gelungen, die Aufmerksamkeit seines Publikums durch eine solche Reihe von Anschlägen von den z

Der IS versucht, seine Niederlagen im Nahen Osten immer mehr mit Anschlägen in den Staaten der Anti-IS-Koalition zu kompensieren. Einige dieser Anschläge konnten dank verbesserter Gegenmaßnahmen vereitelt werden.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (04 – 10. Mai 2016)

Aufdeckung eines weiteren Angrifftunnels aus dem Gazastreifen. Mörsergranaten auf IDF-Truppen, die den Tunnelverlauf ausfindig machten. Messer-Angriff in Jerusalem und Auto-Angriff in der Nähe von Dolev. Festgenommene Hamas-Aktivisten geben Aufschluss über den Tunnelbau.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (30. Dezember 2015 – 5. Januar 2016)

Palästinensische Welle des Terrors hält an. Angriff mit drei Toten in der Tel Aviver Dizengoff-Straße. Vier Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert. Hamas gibt Informationen über Entführer und Bewacher von Gilad Schalit bekannt. Israel übergibt PA Leichen von Terroristen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (16. – 22. Dezember 2015)

Angriffswelle hält ununterbrochen an. Rakete stürzt noch innerhalb des Gazastreifens ab. Sprengsätze am Grenzzaun entdeckt. Der Terrorist Samir Kuntar wurde bei einem Luftangriff in der Nähe von Damaskus getötet. Hamas Delegation besucht die Türkei und PA-Delegation besucht Griechenland.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (13. – 19. Dezember 2017)

Wutreaktionen in der palästinensischen Arena nach der Trump-Erklärung der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels. Etwa dreißig Raketen wurden aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert. Sondergipfel der Organisation für islamische Zusammenarbeit. US-amerikanisches Veto im Sicherheitsrat.
Weiterlesen …

Ein Hamas-naher palästinensischer Aktivist im Vereinigten Königreich räumt ein, dass es beim Gaza-Flotillenprojekt nicht darum ging, “die Blockade zu durchbrechen” und humanitäre Hilfsgüter in den Gazastreifen zu bringen, sondern um Stimmungsmache gegen Israel

Der in London ansässige Hamas-nahe palästinenische Aktivist Zaher Birawi hat viel Erfahrung mit der Entsendung von Flotillen an die Küste des Gazastreifens und mit vielfältiger anti-israelischer Tätigkeit in Europa. Ein Kurzbericht zu dieser Person.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (29. November – 5. Dezember 2017)

Messer-Angriff in Arad, bei dem ein IDF-Soldat getötet wurde. Mörsergranatenangriff auf eine IDF-Truppe und einen Armeevorposten im nördlichen Gazastreifen. Im innerpalästinensischen Versöhnungsprozess halten die Schwierigkeiten weiter an. US-Präsident erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an und plant, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen.
Weiterlesen …

Der Terroranschlag in der Sufi-Moschee auf der nördlichen Sinai-Halbinsel: Der aktuelle Zustand und seine Bedeutung

Terroranschlag in der Sufi-Moschee von al-Rawdha auf der nördlichen Sinai-Halbinsel, bei dem 309 Personen von IS-Aktivisten während des Freitagsgebets getötet wurden. Der IS dementiert die Beteiligung seiner Anhänger. Ägyptens Präsident verspricht, die Sicherheit und Stabilität "mit voller Wucht" wiederherzustellen.
Weiterlesen …

Terrormiliz IS Porträt einer Terrororganisation*

Einleitung für eine Studie, die sich mit dem Porträt der Organisation des Islamischen Staats im Irak und Groß-Syrien (IS) befasst und diese analysiert. Während der Kämpfe gegen die US-Armee festigte sich die IS in den sunnitischen Gebieten im Westen des Irak und während des Bürgerkriegs in Syrien verbreitete sie sich auch dort im Osten und
Weiterlesen …

Ziad al-Bandak, Berater von Mahmoud Abbas, besuchte vor Kurzem das Vernichtungslager Auschwitz.

Ziad al-Bandak, Berater von Mahmoud Abbas, besuchte das Vernichtungslager Auschwitz. Die Hamas verurteilte seinen Besuch in scharfen und shoahleugnenden Artikeln.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (20. – 26. Dezember 2017)

Die Proteste und Unruhen nach der Trump-Erklärung zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels werden fortgesetzt. Schin Bet vereitelte 2017 etwa 400 "bedeutende Angriffe". Dringlichkeitssitzung der UN und Annahme eines Resolutionsentwurfs in Bezug auf Jerusalem. Yahya Sinwar warnt die IDF vor Angriffen auf palästinensische Demonstranten.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (1. – 7. November 2017)

Kundgebungen, Märsche und Demonstrationen anlässlich des 100. Jahrestags der Balfour-Deklaration. Die PA beabsichtigt, Klagen in Bezug auf die Deklaration einzureichen. Die IDF gab bekannt, dass sich fünf Leichen von Aktivisten der (PIJ) in ihren Händen befinden. Überführung der Kontrolle über die Grenzübergänge an die PA.
Weiterlesen …