Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (8. – 14. November 2017)

Der Koordinator der Regierungstätigkeiten in den Gebieten warnt, dass Israel bei einem Angriff der PIJ mit Gewalt und Entschlossenheit reagieren wird. Die PIJ bezeichnet diese Drohungen als "Kriegserklärung". Spannungen und Meinungsverschiedenheiten bei der Implementierung des palästinensischen Versöhnungsabkommens.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (1. – 7. November 2017)

Kundgebungen, Märsche und Demonstrationen anlässlich des 100. Jahrestags der Balfour-Deklaration. Die PA beabsichtigt, Klagen in Bezug auf die Deklaration einzureichen. Die IDF gab bekannt, dass sich fünf Leichen von Aktivisten der (PIJ) in ihren Händen befinden. Überführung der Kontrolle über die Grenzübergänge an die PA.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (25. – 31. Oktober 2017)

Israel sprengt einen terroristischen Tunnel der Organisation Islamischer Dschihad in Palästina (PIJ), der ins israelische Territorium führte. Dabei wurden sieben palästinensische Aktivisten getötet. Am 2. November 2017 jährt sich die Balfour-Deklaration zum 100. Mal.
Weiterlesen …

Terrormiliz IS Porträt einer Terrororganisation*

Einleitung für eine Studie, die sich mit dem Porträt der Organisation des Islamischen Staats im Irak und Groß-Syrien (IS) befasst und diese analysiert. Während der Kämpfe gegen die US-Armee festigte sich die IS in den sunnitischen Gebieten im Westen des Irak und während des Bürgerkriegs in Syrien verbreitete sie sich auch dort im Osten und
Weiterlesen …

Die Priorisierung der zivilen Bedürfnisse des Gazastreifens gegenüber seinen militärischen Bedürfnissen

Die Priorisierung der zivilen Bedürfnisse des Gazastreifens gegenüber seinen militärischen Bedürfnissen: Die strategische Prioritätensetzung der Hamas, zum Ausdruck gebracht durch den Chef des Hamas-Politbüros Khaled Mascha’al etwa ein Jahr nach der Operation „Gegossenes Blei“
Weiterlesen …

Der Volksterror: Eine Zwischenbilanz

Der fälschlich als gewaltfrei dargestellte Volksterror („Volkswiderstand“ nach palästinensischer Darstellung) ergänzt als langfristige Strategie die internationale politische Kampagne der Palästinensischen Autonomiebehörde gegen Israel.
Weiterlesen …

Aufruf des IS, Botschaften und diplomatische Korps in aller Welt anzugreifen

Ein Leitartikel der IS-Wochenzeitschrift al-Naba wendet sich an Muslime in aller Welt und ruft sie auf, Initiative zu ergreifen und Attentate auf Botschaften und Diplomaten der "ketzerischen Länder" zu verüben.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (9. – 15. August 2017)

Zwei Messer-Angriffe wurden in Hebron und Jerusalem vereitelt. Rakete aus dem Gazastreifen verursacht keine Schäden. Kommandant des Südbezirks gibt die Beschleunigung des Baus der Barriere an der Grenze zum Gazastreifen bekannt. Pilger nach Mekka verlassen den Gazastreifen durch den Grenzübergang Rafah.
Weiterlesen …

Die iranische Terrorbedrohung

Der Iran und die Hisbollah, die in vorigen Veröffentlichungen der US-Regierung noch als zentrale regionale und internationale Terrorauslöser beschrieben wurden, wurden bei der letzten Einschätzung des US-Nationalgeheimdienstes für das Jahr 2015 ausgelassen
Weiterlesen …