Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (14. – 20. Februar 2018)

Zwei schwerverletzte IDF-Soldaten bei einer Explosion am Sicherheitszaun. Zwei Raketenabstürze auf israelischem Gebiet. IDF greift einen Tunnel an, der in Richtung Israel einzudringen drohte. PIJ-Zelle aufgedeckt, die in der Gegend von Bethlehem operierte. Mahmud Abbas bemüht sich um die volle Mitgliedschaft der PA bei den Vereinten Nationen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (07. – 13. Februar 2018)

Angriff auf Soldaten, die aus Versehen in Dschenin hineingefahren waren. Es wurden zwei Messer-Angriffe verübt. Im Gazastreifen herrschte Ruhe. Schin Bet enthüllte Aktivitäten der Hamas, bei denen Gelder aus der Türkei an Aktivisten der Hamas in Judäa und überwiesen wurden.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (31. Januar – 06. Februar 2018)

Israelischer Bürger an der Straßenkreuzung der Stadt Ariel getötet. Ahmed Nasser Dscharar, ein führendes Mitglied der Zelle, die den Rabbiner Rasiel Schewach ermordet hatte, wurde getötet. Zwei Raketen aus dem Gazastreifen wurden abgefeuert. Treibstoffknappheit im Gazastreifen. "Massen-Volksaktionen" gegen Israel im Gazastreifen geplant.
Weiterlesen …

Terrormiliz IS Porträt einer Terrororganisation*

Einleitung für eine Studie, die sich mit dem Porträt der Organisation des Islamischen Staats im Irak und Groß-Syrien (IS) befasst und diese analysiert. Während der Kämpfe gegen die US-Armee festigte sich die IS in den sunnitischen Gebieten im Westen des Irak und während des Bürgerkriegs in Syrien verbreitete sie sich auch dort im Osten und
Weiterlesen …

Die Priorisierung der zivilen Bedürfnisse des Gazastreifens gegenüber seinen militärischen Bedürfnissen

Die Priorisierung der zivilen Bedürfnisse des Gazastreifens gegenüber seinen militärischen Bedürfnissen: Die strategische Prioritätensetzung der Hamas, zum Ausdruck gebracht durch den Chef des Hamas-Politbüros Khaled Mascha’al etwa ein Jahr nach der Operation „Gegossenes Blei“
Weiterlesen …

Der Jahrestag der Gründung der Fatah wurde an Universitäten und Hochschulen in Judäa und Samaria mit der Verherrlichung des Phänomens der Märtyrer und der Förderung zum Terrorismus markiert

Zeremonien an der Universität Birzeit und an der Hochschule für Erziehungswissenschaften in Ramallah Anlässlich des 53. Jahrestags der Gründung der Fatah-Bewegung wiesen deutliche Merkmale der Aufstachelung zum Terrorismus auf.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (27. Dezember 2017 – 02. Januar 2018)

Raketen und Mörsergranaten wurden aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Flugkörper der israelischen Luftwaffe griffen Hamas-Stellungen an. Proteste und Unruhen wegen US-Erklärung wurden fortgesetzt. Terrorzelle in Judäa und Samaria unter der Führung eines Hamas-Aktivisten aufgedeckt. Abbas plant, 22 internationale Abkommen zu unterzeichnen.
Weiterlesen …

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (9. – 15. August 2017)

Zwei Messer-Angriffe wurden in Hebron und Jerusalem vereitelt. Rakete aus dem Gazastreifen verursacht keine Schäden. Kommandant des Südbezirks gibt die Beschleunigung des Baus der Barriere an der Grenze zum Gazastreifen bekannt. Pilger nach Mekka verlassen den Gazastreifen durch den Grenzübergang Rafah.
Weiterlesen …

Die iranische Terrorbedrohung

Der Iran und die Hisbollah, die in vorigen Veröffentlichungen der US-Regierung noch als zentrale regionale und internationale Terrorauslöser beschrieben wurden, wurden bei der letzten Einschätzung des US-Nationalgeheimdienstes für das Jahr 2015 ausgelassen
Weiterlesen …