Meistgefragt

IDF-Soldat durch Heckenschützen im südlichen Gazastreifen schwer verletzt. Israelisches Mädchen in Samaria durch Molotow-Cocktail schwer verletzt. Hamas simuliert Angriffe auf israelische Militärposten mit Entführungen von Soldaten. PA beantragt Abstimmung des UN-Sicherheitsrats.
Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (23.-30. Dezember 2014)
Zwischenfälle am Sicherheitszaun zum Gazastreifen, in Judäa und Samaria, darunter ein Messer-Angriff im Supermarkt von Ma'ale Adumim. Keine Einstellung der Überführung von Baumaterialien in den Gazastreifen. Frankreich erkennt Palästinenserstaat an. PA erhält den Status eines Beobachters am IStGH.
Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (3.-9. Dezember 2014)
Angriffe mit Säure, Messer, Steinen und Molotow-Cocktails verübt. Plan zur Durchführung eines Selbstmordanschlags in Tel Aviv aufgedeckt. Kundgebungen im Rahmen des Jahrestags zur Gründung der Hamas im Gazastreifen und in Hebron. Die PA bemüht sich weiter um eine Resolution beim UN-Sicherheitsrat.
Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (10.-16. Dezember 2014)
Mitglieder einer Terrorzelle in Hebron verhaftet, die mit der IS (ISIS) identifiziert wird. Scheitern des Beitrittsantrags der PA an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. PA reicht zwanzig offizielle Gesuche bei internationalen Organisationen ein. Als Reaktion friert Israel die Übertragung von Steuereinnahmen an die PA ein.
Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (31. Dezember 2014 – 6. Januar 2015)

Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (25. Februar 2015 – 3. März 2015)

Veröffentlicht am 03/03/2015 Art Artikel
Demonstrationen in Bil'in zum zehnjährigen Bestehen. Schmuggelnetzwerk aufgedeckt, das für die Hamas Rohstoffe und Ausrüstungen in den Gazastreifen schleuste. Ägyptisches Gericht entscheidet, die Hamas gesamtheitlich als terroristische Organisation einzustufen. Boykott israelischer Waren in der PA nimmt zu. Italiens Unterhaus regt Anerkennung eines palästinensischen Staates an.
Mehr

Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (18. – 24. Februar 2015)

Veröffentlicht am 24/02/2015 Art Artikel
Bürgermeister von Jerusalem übermannt einen Messer-Angreifer. Hamas-Terrorzelle in Hebron und großflächiges Aktivistennetzwerk des "Volkswiderstands" in Jerusalem aufgedeckt. Rückgang in der Anzahl der Anschläge. Frauen im Gazastreifen unterziehen sich Militärübungen. Die PFLP veranstaltet Militärparaden.
Mehr

Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (11. – 17. Februar 2015)

Veröffentlicht am 17/02/2015 Art Artikel
Mörsergranaten aus der Rafah-Region abgefeuert. Vereitlung eines Schmuggelversuchs von Sprengstoffen für die Hamas. "Routinegewalt" als Teil des "Volkswiderstands" weitergeführt. Regiment der Nationalen Sicherheitskräfte veranstaltet Militärparaden im nördlichen Gazastreifen. Kampagne der PA zur Boykotierung israelischer Produkte.
Mehr

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (4.-10. Februar 2015)

Veröffentlicht am 10/02/2015 Art Artikel
Im Westjordanland und in Ostjerusalem ereigneten sich wieder mehrere gewalttätige Zwischenfälle. Der Vorsitzende der UN-Untersuchungskommission für die Ereignisse in Gaza im Sommer 2014, William Schabas, ist zurückgetreten.
Mehr

Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (28. Januar – 3. Februar 2015)

Veröffentlicht am 03/02/2015 Art Artikel
Hisbollah verübt kombinierten Angriff gegen eine IDF-Patrouille auf dem Har Dow, an dem zwei Soldaten getötet wurden. Gewaltsame Demonstration vor dem Hauptquartier des UNSCO in Gaza-Stadt. Ägyptisches Gericht erklärt die Kassam-Brigaden als illegal. Trainingslager der Kassam-Brigaden beenden ihren ersten Ausbildungszyklus für Jugendliche
Mehr

Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (21.-27. Januar 2015)

Veröffentlicht am 27/01/2015 Art Artikel
Messer-Angriff in einem Bus in Tel Aviv mit neun Verletzten. Palästinensische Meinungsumfrage deutet auf eine verstärkte Unterstützung der Hamas und ihrer Ideologie in Judäa, Samaria und im Gazastreifen. Die Hisbollah und der Iran drohen mit Maßnahmen nach dem Angriff auf den Golan-Höhen, der Israel zugeschrieben wird.
Mehr
Klicken Sie hier für weitere Links
     

Die Hauptaktivitäten des ITIC

Das “Meir Amit Intelligence and Terrorism Information Center (ITIC)” [israelisches Informationszentrum über Geheimdienste und Terrorismus] befasst sich mit der Untersuchung von terroristischen Vereinigungen, darunter die palästinensischen und libanesischen Terrororganisationen, Al-Kaida und die terroristischen Organisationen des globalen Dschihads in aller Welt, und publiziert diesbezüglich informative Beilagen (Bulletins). Das ITIC die Aktivitäten (Terrorismus, Gründung terroristischer Gruppierungen, Beschaffung von Waffen und Finanzierung, Medien) terroristischer Vereinigungen im Nahen Osten und darüber hinaus. Darüber befasst sich das Zentrum mit der Untersuchung antisemitischer Aufwiegelung und der Kampagne zur Delegitimierung Israels im Nahen Osten und in der ganzen Welt.

Das ITIC publiziert Bulletins, die sich mit der Struktur der palästinensischen Terrororganisationen, ihrer Finanzierung, ihren Waffen und Aktivitäten, der Palästinensischen Autonomiebehörde und ihrer Politik hinsichtlich terroristischer Organisationen und Ländern, die den Terrorismus finanziell unterstützen (insbesondere Iran und Syrien), dem globalen Dschihad und seinen Verbindungen zu den palästinensischen Terrororganisationen, der Prävention terroristischer Anschläge, usw. befassen.