Meistgefragt

Lebenslauf von Abdelhamid Abaaoud, Drahtzieher der Terroranschläge des IS in Paris, und Hauptpunkte seines Interviews im monatlichen Online-Propagandamagazin des IS "Dabiq" im Februar 2015.
Charakterzüge von Abdelhamid Abaaoud, der belgische Terrorist, der an der Spitze des Netzwerks stand, das die Terroranschläge des IS in Paris verübt hat
Erkenntnisse aus einer Analyse zum Profil der Attentäter der aktuellen Welle des Terrors, die u. a. Vorgehensweisen und Bewegungshintergründe, Verbindungen zum IS, Alter, Ausbildung, Beruf, Familienstand, terroristische Vergangenheit, Anteil der Frauen, Zugehörigkeit zu Terrororganisationen, Motivation, Ideologie und die Stellung der sozialen Netzwerken untersucht.
Die Erkenntnisse aus einer Zwischen-Analyse zum Profil der Attentäter der aktuellen Welle des Terrors aus Judäa und Samaria* (14. September – 15. November, 2015)
Angriffe halten an. Persönliche Profile der Terroristen weichen vom Üblichen ab. Versuche von palästinensischen Persönlichkeiten und Journalisten, die palästinensischen Jugendlichen zu "beruhigen". Netanjahu und Abbas bei der Weltklimakonferenz in Paris.
Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (25. November – 1. Dezember 2015)
Bei einer IS-Anschlagsserie in Paris werden über 100 Menschen getötet und Hunderte verletzt. Der minutiös geplante Angriff, der auch Selbstmordattentäter einschloss, zeugt von einer neuen Qualität des islamistischen Terrors gegen den Westen.
Die Terrorattacke des IS in Paris: Vorläufiges Bild der Lage und Bedeutungen (Stand: 16. November 2015)

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (3. – 9. Februar 2016)

Veröffentlicht am 09/02/2016 Art Artikel
Welle des Terrors hält an, darunter ein ungewöhnlicher, tödlicher Angriff am Jerusalemer Damaskustor. Tunnel-Einstürze im Gazastreifen. Hamas schließt Krieg mit Israel nicht aus. Militärischer Arm der Hamas exekutiert einen seiner ranghohen Kommandeure. PA legitimiert die Terrorkampagne.
Mehr

Der Weltdschihad im Blickpunkt (28. Januar – 3. Februar 2016)

Veröffentlicht am 03/02/2016 Art Artikel
Syrische Armee drängt Rebellen mit russischer Luftunterstützung weiter zurück, der IS setzt Guerillakrieg mit unverminderter Härte fort. Nato-Kommandeur: IS-Präsenz in Libyen könnte zur Gefahr für Mittelmeerschifffahrt werden.
Mehr

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (22. Januar – 2. Februar 2016)

Veröffentlicht am 02/02/2016 Art Artikel
Welle des Terrors hält an, darunter Terrorist aus den Reihen der palästinensischen Polizei. Sieben Mitglieder des militärischen Arms der Hamas bei einem Tunnel-Einsturz in Gaza-Stadt getötet. Schin Bet veröffentlicht mehr Informationen über das Tel Aviver Attentat. Französische Initiative zur Wiederaufnahme der Verhandlungen.
Mehr

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (20. – 26. Januar 2016)

Veröffentlicht am 26/01/2016 Art Artikel
Umfang der Welle des Terrors hält mit 30 israelischen Opfern an. Dabei zeigt sich die Rolle der sozialen Netzwerke und des palästinensischen Fernsehens. Aufdeckung einer von der Hisbollah gesteuerten Terrorzelle in Tulkarm. PA steht weiter hinter der Sicherheitsabstimmung mit Israel.
Mehr

Der Weltdschihad im Blickpunkt (14.-20. Januar 2016)

Veröffentlicht am 20/01/2016 Art Artikel
Der IS versucht seine Dominanz in Ostsyrien mit konzentrierten Abschreckungsaktionen zu halten. Der IS und Al-Qaida ringen mit Anschlägen in Westafrika und Südostasien um die Aufmerksamkeit der muslimischen Gemeinschaft.
Mehr

Nachrichten zum Terror und zum israelisch-palästinensischen Konflikt (13. – 19. Januar 2016)

Veröffentlicht am 19/01/2016 Art Artikel
Umfang der Welle des Terrors hält mit 29 israelischen Opfern an, ist besonders gewaltsam und von einer bisher nicht gesehenen Dreistigkeit gekennzeichnet. Terroristenzelle bei der Platzierung eines Sprengsatzes im Gazastreifen angegriffen. Info über die al-Sabirin Bewegung.
Mehr
Klicken Sie hier für weitere Links
     

Die Hauptaktivitäten des ITIC

Das “Meir Amit Intelligence and Terrorism Information Center (ITIC)” [israelisches Informationszentrum über Geheimdienste und Terrorismus] befasst sich mit der Untersuchung von terroristischen Vereinigungen, darunter die palästinensischen und libanesischen Terrororganisationen, Al-Kaida und die terroristischen Organisationen des globalen Dschihads in aller Welt, und publiziert diesbezüglich informative Beilagen (Bulletins). Das ITIC die Aktivitäten (Terrorismus, Gründung terroristischer Gruppierungen, Beschaffung von Waffen und Finanzierung, Medien) terroristischer Vereinigungen im Nahen Osten und darüber hinaus. Darüber befasst sich das Zentrum mit der Untersuchung antisemitischer Aufwiegelung und der Kampagne zur Delegitimierung Israels im Nahen Osten und in der ganzen Welt.

Das ITIC publiziert Bulletins, die sich mit der Struktur der palästinensischen Terrororganisationen, ihrer Finanzierung, ihren Waffen und Aktivitäten, der Palästinensischen Autonomiebehörde und ihrer Politik hinsichtlich terroristischer Organisationen und Ländern, die den Terrorismus finanziell unterstützen (insbesondere Iran und Syrien), dem globalen Dschihad und seinen Verbindungen zu den palästinensischen Terrororganisationen, der Prävention terroristischer Anschläge, usw. befassen.